Beim Handel mit Forex geht es normalerweise nur um sehr kleine mathematische Vorteile. Deshalb müssen die Trader alle Möglichkeiten nutzen, um ihren Erwartungswert bei jeder einzelnen Position zu maximieren. Das gelingt ihnen nicht nur durch eine sorgfältige Auswahl des Einstiegs- und Ausstiegszeitpunkts, sondern auch durch die Reduzierung der Handelskosten und die Maximierung des genutzten Bonus. Leider werden Bonusangebote von vielen Tradern nur unzureichend genutzt. In diesem Artikel wollen wir deshalb fünf Tipps geben, mit denen Trader den besten Bonus finden.

Tipp 1: Ein Gefühl für die Bedingungen bekommen

Damit Sie einen Bonus erfolgreich nutzen können, müssen Trader erst einmal ein Gefühl für die Bedingungen des jeweiligen Bonus bekommen. Denn natürlich können sie das Bonusgeld nicht unverzüglich auszahlen lassen. In der Regel läuft es so ab, dass der Bonus durch eine Einzahlung freigeschaltet wird. Teile des Bonus werden immer dann gut geschrieben, wenn ein gewisses Handelsvolumen erreicht wurde. Der Umsatz pro Euro variiert dabei je nach Anbieter. Trader sollten sich deshalb sehr genau durchrechnen, welcher Bonus für sie am lukrativsten ist.

Tipp 2: Informationen bei einem Vergleichsportal einholen

Natürlich können Trader die Webseiten von vielen verschiedenen Brokern aufsuchen, um sich dort Informationen über die jeweiligen Bonusangebote einzuholen. Das ist aber mit einem sehr hohen Zeitaufwand verbunden. Deutlich einfacher und vor allem schneller ist es, wenn Trader sich ihren Broker Bonus bei einzahlungsbonus.org suchen. Dort gibt es eine Übersicht über die besten Angebote und die dazugehörigen Bedingungen. Die gesparte Zeit kann dann genutzt werden, um die eigenen Forex Trading Fähigkeiten zu verbessern.

5 Tipps um den besten Broker Bonus finden

5 Tipps um den besten Broker Bonus finden

Tipp 3: Nicht von einem hohen Bonusbetrag blenden lassen

Einige Broker werfen mit besonders hohen Bonusangeboten. Gerade für unerfahrene Trader ist das sehr verlockend, da sie sich von der hohen Summe blenden lassen. Wenn sie die Bedingungen für den Bonus im Detail lesen werden sie aber feststellen, dass sie nur einen kleinen Teil des Bonus nutzen können. Das liegt beispielsweise daran, dass ihre geplante Einzahlungssumme gar nicht ausreicht, um den vollen Bonusbetrag zu aktivieren. Möglicherweise ist das Handelsvolumen auch einfach zu gering, um den Bonus im vorgegebenen Zeitraum frei zu traden. In solch einem Fall hat der Trader zwar einen großen Bonus. Der Großteil wird aber ungenutzt verfallen, wodurch er für den Spieler keinen Wert mehr hat.

Tipp 4: Die Reputation des Anbieters überprüfen

Die überwältigende Mehrheit der Broker ist natürlich sehr seriös. Denn als lizenzierter Anbieter kann man es sich gar nicht leisten, die eigene Lizenz in Gefahr zu bringen. Trotzdem gibt es immer wieder einige Anbieter, die durch einen schlechten Support oder enorm langsame Auszahlungen negativ auffallen. Bei den Bonusangeboten dieser Broker ist ebenfalls Vorsicht geboten. Zumindest sollten die AGB und die Bonusbedingungen sehr genau geprüft werden.

Tipp 5: Nicht in einen Bonusrausch verfallen

Es gibt immer wieder attraktive Bonusangebote von den unterschiedlichsten Brokern. Das sollte für Sie aber kein Grund sein, um in einen Bonusrausch zu verfallen. Wenn Sie einen Bonus bei Ihrem normalen Handelsvolumen nicht frei traden können, dann sollten Sie nicht deswegen Ihren Einsatz oder Ihre Handelsfrequenz erhöhen. Denn mit Dollarzeichen in den Augen treffen selbst erfahrene Trader nicht immer die besten Entscheidungen. Schützen Sie sich deshalb selbst und bleiben Sie auch bei attraktiven Bonusangeboten stets innerhalb Ihrer Limits.

Risikohinweis: Finanzprodukte wie Forex Trading, CFD Handel oder der Handel mit Wertpapieren sind mit Risiken verbunden und nicht nur mit Chancen, insbesondere gilt dies auch für Glücksspiele wie Online Casinos, Poker oder Sportwetten. Verwenden Sie daher nur Kapital welches Sie zum Handel oder Trading verwenden, welches Sie auch bereit sind im Ernstfall zu verlieren und welches Sie nicht für Ihr tägliches Leben benötigen. Sie akzeptieren mit der Verwendung von ForexChef.de, dass ForexChef.de (siehe Anbieterkennung) keine Haftung für die hier dargestellten Informationen übernehmen kann, auch wenn diese mit größtmöglicher Sorgfalt recherchiert wurden und nach bestem Wissen und Gewissen erstellt worden sind. Alle Informationen stellen grundlegend keine Finanzberatung dar, sie sind kein Angebot, Werbung oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf. Bitte handeln bzw. traden Sie verantwortungsbewusst.


Partnerlinks: