Was früher nur Finanzmaklern vorbehalten war, steht heute jedem offen. Der Aktienmarkt ist kein geschlossenes Gebilde mehr, sondern jeder, der über einen Computer und einen Internetanschluss verfügt, kann heute hier mithandeln. Doch dazu benötigt man einen Broker. Gerade in diesem Segment bietet sich der Forex-Handel an, denn bei diesem handelt es sich um den größten Börsenmarkt der Welt.

Was ist ein deutscher Forex Broker

Ein Forex-Broker handelt in erster Linie mit Devisen. Der Terminus Forex ist eine Abkürzung und steht für Foreign Exchange. Bei Devisen handelt es sich um Währungen. Es wird also auf das Steigen oder Fallen der verschiedenen Währungskurse gesetzt. Doch mittlerweile befinden sich auch Aktien und weitere Derivate im Repertoire. Dabei ist das Geschäftsprinzip immer gleich. Über den Broker, welcher über seine Plattform die Handelsbasis zur Verfügung stellt, wird zwischen zwei Parteien ein Kontrakt geschlossen. Hierbei kann der Trader, also der Händler, sich dafür entscheiden auf einen steigenden oder fallen Wert zu setzen. Dabei kann man den Kontrakt über eine bestimmte Frist hinweg halten, aber die jeweilige Position aber auch jederzeit verkaufen. Somit können Verluste minimiert und für eine entsprechend hohe Rendite gesorgt werden. Ein Forex-Broker dient dabei für den Trader als Ansprechpartner bei allen Problemen. Der handelt findet allerdings abseits der regulären Börsen statt. Die Forex-Broker stellen also ein geschlossenes System dar. Daher findet von offizieller Seite meist auch keine Kontrolle statt. Allerdings sind entsprechende Broker in Ländern wie Deutschland immer durch entsprechende Zulassungskriterien reguliert, sodass hier von einer relativen Sicherheit gesprochen werden kann.

Die klaren Vorteile von deutschen Forex Brokern

Der Forex-Markt bietet enorme Vorteile gegen andere Märkte. Die Auswahl an Derivaten ist in der Regel viel höher, als bei anderen Anbietern. Zudem kann hier schon ab wenigen Euro gehandelt werden. Manche Anbieter verlangen lediglich eine Einzahlung von 5 Euro. Dieser Vorteil kommt dadurch zustande, das alle Forex-Broker stets mit einem sogenannten Hebel arbeiten. Hierbei leiht sich der Trader das zum Handeln vom jeweiligen Broker. Das Verhältnis des Hebels gibt dabei die Höhe der geliehenen Summe an. Beträgt der Hebel also 1 : 400, so kann man bei einem Einsatz von nur 5 Euro, für 200 Euro handeln. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass jeder Trade zu jeder Zeit abgebrochen werden kann. Somit kann der Trader bereits vor dem Eintreten von massiven Verlusten reagieren und muss nicht die gerammte Laufzeit abwarten. Natürlich ist auch die Flexibilität des Marktes von entscheidender Bedeutung. Durch die dezentrale Struktur kann unabhängig von den Börsen 24 Stunden am Tag gehandelt werden.

Darum mit Forex traden

Allein schon die oben genannten Gründe machen deutlich, dass man sich für den Forex-Markt entscheiden sollte. Zudem kann man sich auf eine sehr hohe Skalierbarkeit verlassen. Die Größen der jeweiligen Orders sind so gut wie unbegrenzt und bieten daher eine enorme Handelsspanne. Durch diese Skalierbarkeit lassen sich auch Verluste begrenzen, denn man den jeweiligen Kontrakt frei nach seinen finanziellen Mitteln gestalten. Somit kann ein sehr effektives Risikomanagement betrieben werden. Zudem kann man, im Gegensatz zum traditionellen Börsengeschäft, sowohl von steigenden als auch von fallenden Kursen profitieren.

Der beste deutsche Forex Broker

Doch welchem Broker sollte man sich nun anvertrauen? Aus der Vielzahl der Angebote sticht GKFX eindeutig hervor. Ein Depot kann hier schon ab 10 Euro eröffnet werden. Zudem wird das Unternehmen von der BaFin überwacht, was eine sehr hohe Sicherheit für die Nutzer bietet. Mit einem Hebel von 400 : 1 können auch mit kleinen Summen schon sehr große Geschäfte getätigt werden. Dabei beträgt die Margin lediglich 0,25 Prozent. Der Broker bietet derzeit über 109 Währungspaare zum Handel an. Hinzu kommen noch Rohstoffe und weitere Derivate. Getradet werden kann sowohl über die Webplattform, als auch über die sehr komfortabele Software, welche sowohl für Windows, IOS und Android zur Verfügung steht. Zudem steht hier der Kunde im Vordergrund, denn der umfassende Service, bietet auch Einsteigern eine gute Möglichkeit, erste Erfahrungen zu sammeln.

Jetzt Konto bei GKFX eröffnen!

Risikohinweis: Finanzprodukte wie Forex Trading, CFD Handel oder der Handel mit Wertpapieren sind mit Risiken verbunden und nicht nur mit Chancen, insbesondere gilt dies auch für Glücksspiele wie Online Casinos, Poker oder Sportwetten. Verwenden Sie daher nur Kapital welches Sie zum Handel oder Trading verwenden, welches Sie auch bereit sind im Ernstfall zu verlieren und welches Sie nicht für Ihr tägliches Leben benötigen. Sie akzeptieren mit der Verwendung von ForexChef.de, dass ForexChef.de (siehe Anbieterkennung) keine Haftung für die hier dargestellten Informationen übernehmen kann, auch wenn diese mit größtmöglicher Sorgfalt recherchiert wurden und nach bestem Wissen und Gewissen erstellt worden sind. Alle Informationen stellen grundlegend keine Finanzberatung dar, sie sind kein Angebot, Werbung oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf. Bitte handeln bzw. traden Sie verantwortungsbewusst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.