Ein Forex Broker bietet den Handel mit Währungen, wie Euro, Dollar, Schweizer Franken oder britischen Pfund. Dabei muss der Trader jedoch beachten, dass der Devisenmarkt sehr starken Schwankungen unterliegt und deshalb riskant ist. Einige Forex Broker ermöglichen nicht nur den reinen Handel mit Devisen, sondern zusätzlich mit Rohstoffen, wie Gold, Silber, Öl und weltweit bekannten Indizes. Eine Forex Broker Empfehlung richtet sich auch nach der Zahl der handelbaren Güter.

Eine Forex Broker Empfehlung folgt weiteren Kriterien, die nachstehend aufgelistet sind.

Demokonto

Kriterium für eine Forex Broker Empfehlung ist, ob der Trader die Möglichkeit hat, erst einmal mit einem Demokonto entsprechend Erfahrungen zu sammeln. Dabei kann er, ohne sich einem Marktrisiko auszusetzen, auf der jeweiligen Plattform in Echtzeitkursen mit einem Übungskapital den Handel unter realistischen Bedingungen testen und spielerisch erlernen. Demokonten haben Laufzeiten von 14 bis 30 Tagen und sind meist mit einem fiktiven Kapital von 50.000 – 100.000 Dollar oder Euro versehen.

Tools und Charts

Der Handel mit Devisen ist von Charttechnik, technischen Analysen, Marktindikatoren und anderen Instrumentarien geprägt. Manche Broker bieten daher auch einen Handel aus dem Chart an, was für Trader interessant ist, die nicht mehrere Monitore nebeneinander in einer Reihe geschaltet haben.

Depot

Wer bei einem Forex Broker ein Konto einrichten möchte, sollte sich vorher informieren, ab welcher Summe die Eröffnung eines Accounts möglich ist. Trader, die einer Forex Broker Empfehlung folgen, sollten ebenfalls versuchen, mit einer angemessenen Kapitaldecke zu handeln. Dies ermöglicht ihnen einen Handel mit entsprechenden vernünftigen Hebelobjekten. Trader können zusätzlich über ein “Electronic Communications Network Konto – ECN” einen direkten Zugriff auf über vierzig Währungspaare und Edelmetalle erhalten. Ein ECN Trading Konto ist für erfahrene Trader geeignet, die einen Forex Broker mit entsprechender Kundendienstorientierung suchen. Dieser handelt direkt mit teilnehmenden Bankinstituten und erreicht eine bestmögliche Preisstellung. Ein ECN Broker leitet die Position in den jeweiligen Markt weiter.

Spread

Ein guter Broker sollte bei den gängigsten Währungspaaren nur enge Spreads anbieten können, wobei bei den Hauptwährungspaaren durchschnittlich 3 bis 5 Pips Spread nicht überschritten werden sollten. Kriterium für eine Forex Broker Empfehlung ist daher ein möglichst enger Spread, der auch von den meisten Forex Brokern angeboten wird.

Stopp-Loss und Airbag-Funktion

Eine Stopp-Loss-Order garantiert dem Broker, dass eine Position zum gewünschten Kurs unabhängig vom Marktverlauf tatsächlich glattgestellt wird. Allerdings sind solche Order bei einigen Brokern gebührenpflichtig. Eine sogenannte Airbag-Funktion gewährleistet dem Trader, dass er im Falle eines sich gegenläufig entwickelnden Marktes maximal seine getätigten Einlagen verliert und nicht noch einer möglichen Nachschusspflicht unterliegt.

Kontoführung und Einlagensicherung

Gebühren für Kontoführung, Überweisungsbedingungen und die Einlagensicherheit haben Priorität. Dabei können Kosten für Überweisungen auf oder vom Handelskonto sich zu teilweise hohen Beträgen summieren. Ebenso können zusätzliche Gebühren, die ein Forex Broker erhebt, beträchtlich sein. Im Rahmen einer Forex Broker Empfehlung sollte das komplette Preis- und Leistungsverzeichnis nach etwaigen Kosten geprüft werden.

Ein kostenloses Demokonto, moderne Trading-Tools, ein enger, variabler Spread, professionelle Charts, und Stopp-Loss-Limits zeichnen Plus500 aus.

+
Risikohinweis: Finanzprodukte wie Forex Trading, CFD Handel oder der Handel mit Wertpapieren sind mit Risiken verbunden und nicht nur mit Chancen, insbesondere gilt dies auch für Glücksspiele wie Online Casinos, Poker oder Sportwetten. Verwenden Sie daher nur Kapital welches Sie zum Handel oder Trading verwenden, welches Sie auch bereit sind im Ernstfall zu verlieren und welches Sie nicht für Ihr tägliches Leben benötigen. Sie akzeptieren mit der Verwendung von ForexChef.de, dass ForexChef.de (siehe Anbieterkennung) keine Haftung für die hier dargestellten Informationen übernehmen kann, auch wenn diese mit größtmöglicher Sorgfalt recherchiert wurden und nach bestem Wissen und Gewissen erstellt worden sind. Alle Informationen stellen grundlegend keine Finanzberatung dar, sie sind kein Angebot, Werbung oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf. Bitte handeln bzw. traden Sie verantwortungsbewusst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.