Das Jahr 2013 neigt sich dem Ende zu. Weihnachten ist überstanden und Silvester rückt stetig näher. Nun ist es Zeit einen kleinen Ausblick auf das Jahr 2014 zu wagen und erste Prognosen aufzustellen. Wer in den Aktienhandel vertieft ist, freut sich bereits seit längerem auf diesen Zeitraum. Der sogenannte Januareffekt ist heiß ersehnt und wird für große Gewinne sorgen.

 

Der Januareffekt tritt stets zu Beginn eines neuen Jahres auf und macht sich in einem allgemeinen Anstieg der Aktienkurse bemerkbar. Dies liegt daran, dass viele Investoren und Finanzinstitute Aktienanteile zum Ende des Jahres verkaufen. So wird ein sauberer Abschluss des Jahres gesichert und die Kapitalertragssteuer gedrückt. Zudem bewirkt dies, dass die Aktienkurse fallen, da das Angebot an Aktienanteilen rasant in die Höhe schießt.

 

Im neuen Jahr haben die Investoren und Finanzinstitute nun viel flüssiges Geld, welches sie gewinnbringend anlegen wollen. Sie erwerben Aktien und sorgen dafür für einen allgemeinen Aufschwung. Dies führt dazu, dass auch Menschen Aktien kaufen, die zum Ende des Jahres ihre Anteile nicht abgestoßen haben. So ist es nicht selten, dass der Preis nach dem Januareffekt deutlich höher notiert, als im Dezember des Vorjahres.

Ein schönes Beispiel für den Januareffekt ist das Unternehmen Ralph Lauren. Der Aktienkurs explodierte förmlich zu Beginn des Jahres 2013 und brachte den Anlegern satte Gewinne. Auch Nvidia, ein Unternehmen dessen Chips beispielsweise in Grafikkarten gefunden werden können, profitiere stark vom Januareffekt.

Aktienkurs Ralph Lauren Januareffekt

Um diesen gut ausnutzen zu können, muss man Ausschau nach einer Zunahme der Volatilität, sowie einen Anstieg des Aktienkurses nach Weihnachten halten. Wer eine solche Aktie findet, kann sich auf rosige Zeiten freuen und sein Kapital stark vermehren.

 

Das grandiose ist, dass je mehr Menschen an den Januareffekt glauben, desto stärker fällt er aus, da eine zunehmende Anzahl von Investoren den Preis einer Aktie in die Höhe treibt.

Wenn auch du jetzt vor dem Ende des Jahres 2013 Aktien erstehen möchtest, legen wir dir den Broker eToro ans Herz, da dieser aktuell für Neukunden einen stattlichen 50€ Gutschein anbietet.

 

Klicke hier um ein Depot bei eToro zu eröffnen!

Risikohinweis: Finanzprodukte wie Forex Trading, CFD Handel, Trading mit binären Optionen oder der Handel mit Wertpapieren sind mit Risiken verbunden und nicht nur mit Chancen, insbesondere gilt dies auch für Glücksspiele wie Online Casinos, Poker oder Sportwetten. Verwenden Sie daher nur Kapital welches Sie zum Handel oder Trading verwenden, welches Sie auch bereit sind im Ernstfall zu verlieren und welches Sie nicht für Ihr tägliches Leben benötigen. Sie akzeptieren mit der Verwendung von ForexChef.de, dass ForexChef.de (siehe Anbieterkennung) keine Haftung für die hier dargestellten Informationen übernehmen kann, auch wenn diese mit größtmöglicher Sorgfalt recherchiert wurden und nach bestem Wissen und Gewissen erstellt worden sind. Alle Informationen stellen grundlegend keine Finanzberatung dar, sie sind kein Angebot, Werbung oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf. Bitte handeln bzw. traden Sie verantwortungsbewusst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.