+

Wir von ForexChef haben einen Plus500 Test (77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.) über eine Woche lang durchgeführt und können heute unsere Ergebnisse dessen präsentieren.Bereits im Jahre 2008 gegründet, ist Plus 500 einer der ältesten CFD Anbieter. Seit dem wird der Online Handel mit einer sehr ausgefeilten Software und einer webbasierende Handelsplattform angeboten.

Lest unsere Plus 500 Erfahrungen, um alles über diesen alternativen CFD Anbieter in Erfahrung zu bringen!

Update 25. November 2017: Mit 100 Euro startete ich und fing an fleißig damit Cryptos (NEO war der erste Gewinnbringer… immer wieder…) zu traden (Update seit 01.01.2021 könnt Ihr über Plus500 U.K. keine Crypto CFD’s mehr traden, dazu müsst ihr zu einem Konto bei Plus500 Zypern wechseln, Plus500 berät euch über einen Wechsel, wenn von Nöten). Nach genau einer neuen Woche (der vorherige Test ist ja schon einige Zeit her und er sollte mal aktualisiert werden, um zu gucken, wie sich Plus500 derzeit macht) stehe ich auf 845 Euro und haben das Konto nun gut mit Eigenkapital aufgeladen, mal gucken wohin die Reise geht 🙂 Cryptos sind wirklich zu verlockend, ja ich weiß, es sind knapp 3400% in einer Woche, ich gehe nicht davon aus, dass ich dies aufrecht erhalten kann, das Risiko wäre mir persönlich zu hoch, da die 100 Euro ein kleiner Betrag waren, war es mir egal. Es ist natürlich extrem schwierig mit 100 Euro so etwas zu erreichen, da muss man schon ein wenig „mehr“ Trading Erfahrungen mitbringen. Zwecks Kursschwankungen ist es ratsam etwas mehr Kapital als Puffer zu haben, die Tage haben es gezeigt, in denen ich den Gewinn vorbereitet habe, Ziele gesetzt, jetzt 250 Euro, jetzt 500 Euro und mein Ziel 1000 Euro sollte machbar sein. Ich kann Euch nur empfehlen, baut Eure Trading Erfahrungen erst einmal mit dem kostenlosen Demo-Handelskonto auf und lest Euch in die Märkte ein, das geht aber nicht innerhalb von 10 Stunden, das dauert Monate. Nur wer den Markt kennt, kann Entscheidungen, sprich Buy oder Sell auf Assets positionieren. Bei Cryptos ist es zwar meist nicht unbedingt notwendig aktuell im rot zu verkaufen aber auch das muss man lernen, richtig einzusetzen. Informiert euch über Trailling Stops um eure Bilanz zu schützen.

Als Puffer stelle ich mir das 5-fache der Trading Summe vor, sprich 1000 Euro zum Traden, 5000 Euro Puffer zusätzlich. Alles was über 1000 Euro geht, könnte man auszahlen, oder man peilt ein noch höheres Ziel an, mit passendem Puffer im Hintergrund. Den Puffer habe ich für 30 Euro gebraucht in dieser 1. Woche, da ich viele Dips gekauft habe und es hat sich ausgezahlt. Kaufe, wenn alle weinen, verkaufe wenn alle Party machen. Außerdem ist es immer gut etwas Geduld mit den Positionen zu haben und nicht zu große Kontrakte pro Asset zu kaufen. Ich persönlich halte es so und kaufe mir den Weg nach unten oder nach oben, je nach dem ob Buy oder Sell. Je weiter sich der Kurs entfernt, je größer werden die Kontrakte pro Position, bzw. je kürzer die Abstände bei denen ich Buy oder Sell öffne. Bedenke dein Budget. Ich plane Buy oder Sell meist im Voraus. Über Nacht tut sich meist einiges bei den Cryptos, da gibt es oft schöne Einstiegsmöglichkeiten.

Ich muss sagen, es gibt gravierende Unterschiede zur Plus500 Alternative eToro, bei etlichen Cryptowährungen gibt es Ablauf Daten, an denen Eure Positionen gnadenlos geschlossen werden. Dann gibt es keinen Hebel auf Cryptos bei eToro, dies ist ein großer Unterschied zu Plus500, auch die Kontrakte sind höher als die Minimum-Kontrakte bei eToro, z.B. $200 bei eToro für Bitcoin und dann höher, wie man mag, bei Plus500 sind das 0,1 Kontrakte (Standard-Konto) was aktuell $875 entspricht, das ist schon ein höheres Risiko, plus einem maximalen Hebel von 1:30, bewegt sich da schon was, daher empfehle ich persönlich Plus500 an mindestens Fortgeschrittene Trader, das Demo Konto kann jeder sich angucken und das Traden üben. Als Vorteil kann man anführen, dass die Spreads (also der Gewinn für Plus500 pro Position) nicht teilweise so exorbitant hoch sind bei Cryptos, wie bei eToro, sondern sie sind wirklich eng, variabel und human.

Eine Testauszahlung auf PayPal über 400 Euro ging im Übrigen auch super von Statten. Anders als eToro zahlt Plus500 direkt auf das PayPal Konto und spart nicht PayPal-Gebühren, indem eToro Einzahlungen teilweise storniert. Pluspunkt: Plus500.

Hinweis: Erfahrungen aus der Vergangenheit garantieren keine zukünftigen Gewinne.

Das Wichtigste zuerst – Das macht Plus500 zu einem guten Broker:

+Ein kostenfreies und sehr umfangreiches Demokonto
+Eine sehr große Auswahl an Handelsgütern (Neu: Crypto-Währungen wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Ripple, Bitcoin Cash, Bitcoin Gold, NEO, Dash, Monero und Zcash-stehen natürlich nur zum CFD Trading zur Verfügung, der max. Hebel beläuft sich auf 1:30)
+Eine geringe Mindesteinlage von nur 100€
+Viele angebotene Zahlungswege
+Eine sehr übersichtliche Software
+Ein Webtrader
+Eine eigene App zum Download
+Enge Gebühren


In unserem Testbericht berichten wir über folgende Bereiche:

Broker Sprungmarke

Erfahrungsbericht: Ein kostenfreies Demokonto von Plus500

Wer neu in der Welt des Online Tradings ist, sollte zunächst mit Demo Geld handeln, um so die Software des Anbieters, als auch die Trademechanik näher kennenzulernen. Plus 500  bietet ein völlig kostenfreies Demokonto (77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.) an, welches an keinerlei Konditionen gebunden ist. Wer ein solches Konto eröffnet, kann es zeitlich unbegrenzt genießen und mit Demo Geld reale Werte zu Echtzeitkursen handeln.

Auf diese Weise können Strategien getestet und Simulationen erstellt werden. Das Ganze geschieht völlig ohne eine Einzahlung vorzunehmen, jedoch gibt es in diesem Fall auch nicht die Chance Geld zu gewinnen.

Sehr positiv bleibt zu erwähnen, dass das Wissensportal, sowie das Supportteam von Plus 500 Erfahrungen auch mit den Demo Konten Inhabern teilt und für alle Fragen rund um das Thema Online Trading und die Plus 500 Software bereit steht. Der CFD Broker Plus500 bietet jedoch auch normale Konten an, mit denen man reales Geld einsetzenkann. Hierbei entstehen Chancen auf Gewinne, jedoch auch Risiken auf Verluste.
Broker Sprungmarke

Wie wird Plus500 reguliert?

Plus500 UK Ltd ist authorisiert und reguliert von der Financial Conduct Authority (Plus500UK Ltd, FCA-Registernummer: 509909), außerdem wird Plus500 CY Ltd authorisiert und reguliert von der Cyprus Securities and Exchange Commission (Plus500CY Limited, CySEC-Lizenznr. 250/14).

Broker Sprungmarke

Der Kundendienst von Plus500

Der Kundendienst von Plus500 bietet alles was man von einem modernen Broker erwarten kann, einen Support per E-Mail und einen Live Chat der auf Deutsch verfügbar ist. Somit war unsere Frage per Live Chat direkt beantwortet worden. Wir schickten drei Probemails an das Team von Plus 500 und unsere Antworten kamen immer innerhalb von 12 Stunden, das ist super. Eine Antwort über Email fällt in der Regel natürlich ausführlicher aus, der Live Chat ist für kurze Fragen aber perfekt.
Broker Sprungmarke

Die angebotenen Handelsgüter auf Plus 500

Während des Plus 500 Test haben wir auch die angebotenen Handelsgüter genau unter die Lupe genommen. Plus500 beeindruckt hier mit einer außergewöhnlichen Auswahl.

Unserer Plus 500 Erfahrung nach werden insgesamt 59 Forex Paare, 18 Rohstoffe, 20 Indizes und weit über 1.900 Aktien auf Plus 500 gehandelt! Zusätzlich kann auf 80 unterschiedliche Fonds (ETF’s = Exchange Trades Funds) zurückgegriffen werden, die eine hohe Diversität versprechen und börsennotiert sind.

Diese Anzahl an Assets ist sehr außergewöhnlich für einen Online Anbieter und hat uns während unseres Plus500 Tests sehr erfreut.

Update: Seit dem Juni 2015 bietet Plus 500 ebenfalls den Handel mit Optionen auf Indizes an!
Broker Sprungmarke

Mindesteinzahlungen und Zahlungweisen bei Plus500

Die Mindesteinlage bei Plus500 beträgt lediglich 100€ und ist somit weit unterhalb des Branchendurchschnitts. Dies ist besonders für nicht so vermögende Menschen von Vorteil, da so das eingezahlte Kapital in Grenzen bleibt und somit ein geringeres Risiko entsteht.

Plus500 bietet Einzahlungen über MasterCard, Visa, Moneybookers/Skrill, Banküberweisung, giropay und Paypal an. Somit sind alle großen Zahlungsprozessoren abgedeckt und der Mindesteinzahlung von 100€ sollte nichts mehr im Wege stehen.
Auszahlungen können über die gleichen Wege geschehen, jedoch ist eine Auszahlung via Kreditkarte nur möglich, wenn auch über diese eingezahlt wurde.
Broker Sprungmarke

Ein Blick auf die Trading-Software aus unseren Plus500 Erfahrungen

Plus 500 bietet zum einen ein Trading Programm (77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.) an, welches auf dem heimischen Computer installiert und ausgeführt werden kann. Weiterhin gibt es einen Web Trader, der über Tablet PCs und Smartphones bedient wird. Persönlich traden wie über den WebTrader tagsüber auf dem Desktop und sonst per Plus 500 App auf dem Tablet oder Smartphone.

Somit kann ein lukrativer Handel auch im Büro, in der Bahn oder im Urlaub durchgeführt werden und man kann ständig aktiv sein.

Auf Plus 500 können eine Menge verschiedener Aufträge erteilt werden. Darunter:
• Markter Orders
• Profit Limit
Stop Loss
• Entry Limit
• Trailing Stop

Die Software, sowie der Webtrader sind sehr minimalistisch gestaltet und bieten somit direkte Sicht auf die wirklich wichtigen Dinge, ohne große Ablenkungen zu erzeugen. Auch steht Euch bei Google Play oder iTunes die Plus 500 App zum Download bereit.

Weiterhin ist die Bedienung sehr intuitiv und sinnvoll gestaltet. Neue Händler werden sich hier sehr zügig zu Recht finden und nach kurzer Eingewöhnungszeit alle Funktionen schnell finden.


Broker Sprungmarke

Plus500 Trading Kennzahlen im schnellen Überblick

Während unseres Plus 500 Tests haben wir uns auch die wichtigen Kennzahlen angesehen.

Dabei fiel vor allem auf, dass Plus 500 sehr enge, flexible Gebühren verlangt und somit einen sehr engen Spread auf das Währungspaar EUR/USD.

Die Marge variiert, daher geben wir hier keine festen Werte an und der maximale Hebel liegt bei 1:30.

Im Juli des Jahres 2013 ging Plus500 an die Börse. Seit dem können Aktien des Unternehmens erworben werden.

Update 07.01.2015

Heute hat Plus 500 einen sehr prominenten Partner für sich gewinnen können. Der Fußballverein Atlético Madrid genießt nun ein umfangreiches Sponsoring von Plus500 und hat sich im Gegenzug dazu bereit erklärt das Logo des Unternehmens auf der Rückseite der Trikots zu zeigen. Auch weitere Anerkennung im Stadion und außerhalb des Fußballspiels sind geplant. Mit diesem sehr erfolgreichen Werbepartner unterstreicht Plus 500 seine Seriösität und hofft auf eine gesteigerte Aufmerksamkeit als Broker Alternative.
Broker Sprungmarke

Die Plus500 Kosten und Gebühren in der Übersicht

  • Auch Plus500 muss Geld verdienen, um seine Mitarbeiter und den Service finanzieren zu können. Dazu erhält Plus 500 den Spread als Kostenausgleich, also die Spanne zwischen dem aktuellen Kauf- und Verkaufspreis. Das sind die Gebühren, die Ihr an Plus 500 direkt als Gebühren abgebt.
  • Solltet Ihr mehr als drei Monate nicht mehr aktiv mit Plus 500 handeln können aber ein Echtgeldkonto dort besitzen, solltet Ihr versuchen euch zumindest alle paar Wochen einmal bei Plus500 einzuloggen, da Plus500 bei Inaktivität ab 3 Monaten eine monatliche Pauschale von 10 USD als Kostenausgleich berechnet und Eurem Trading-Account in Rechnung stellt. Solche Gebühren lassen sich aber umgehen, indem Ihr wie gesagt, Euch alle paar Wochen zumindest kurz einmal in Euren Account einloggt.
  • Über-Nacht Gebühren können ggf. auch anfallen, falls Ihr eine Order-Position über Nacht laufen lasst und Plus 500 so selbst Gebühren und Kosten für die Offenhaltung der Position entstehen, diese Plus500 Kosten werden Eurem Trading-Account belastet.
  • Die Währungsumrechnungsgebühr von 0,5 % des realisierten Profits oder Verlusts entsteht beim Handel von Instrumenten, die in einer anderen Währung als das Handelskonto vorliegen.
  • Ein Demo-Account hat keine zeitliche Begrenzung und keine Gebühren die anfallen. Ihr könnt mit einem Demo-Account nach Herzenslust Traden und Erfahrungen sammeln. Ansonsten können wir Euch empfehlen, ohne Echtgeld selbst einzuzahlen und Euch bei Plus500 anzumelden (77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.)! Nach der Anmeldung ladet Ihr Euch noch die App herunter im Google Play Store als Download oder bei iTunes als App-Download. So habt Ihr Euer Trader-Konto jederzeit auch unterwegs im Blick, eine bestehende Internetverbindung vorausgesetzt.Weitere Informationen zu den aktuellen Gebühren lassen sich im „Alle Fragen“ Bereich der Plus 500 Webseite einsehen.

Broker Sprungmarke

  • Plus500 Tipps – Nr. 1: Der Handel mit Devisen ist zeitkritisch, wir empfehlen Euch daher die App für iOS oder Android als Download im Google Play Store bzw. bei iTunes als Download herunter zu laden um auch unterwegs (bei bestehender Internet-Verbindung) einen Blick auf Eure Positionen zu werfen.
  • Plus 500 Tipps – Nr. 2: Solltet Ihr mit dem Handel von Währungen noch nicht konfirm sein, so eröffnet Ihr am Besten einen Demo-Account bei Plus 500, dies ist kostenlos und zeitlich unbefristet möglich. So ist ein Handeln unter realen Bedingungen möglich. Durch Übung minimiert Ihr das Risiko von Totalverlusten unter Echtgeld-Bedingungen. Auch hier steht die App als Download für Android oder iOS zur Verfügung.
  • Plus500 Tipps – Nr. 3: Bedenkt den maximalen Hebel von 1:30, der bei Plus500 möglich ist. 100 Euro entsprechen 3.000 Euro Echtgeld-Einsatz auf den Finanzmärkten. Ein größerer Rutsch entgegen Eurer gesetzten Richtung eines Währungspaares, kann schnell 100 Euro Verlust bedeuten.
  • Plus 500 Tipps – Nr. 4: Damit kommen wir zum nächsten Punkt, Ihr solltet nur ohne Angst oder gar Panik handeln, überlegt Euch gut gesetzte Ziele bei denen Ihr entweder den Gewinn abschöpft und die Position schließt, oder den Verlust minimiert. Manchmal ist es besser einen kleineren Verlust hinzunehmen, als einen Totalverlust zu riskieren.
  • Plus500 Tipps – Nr. 5: Schaut Euch um, was auf den Finanzmärkten aktuell los ist, welche Bekanntmachungen, Quartalszahlen oder Arbeitsmarktzahlen aktuell anstehen, mit ein wenig Fingerspitzengefühl lässt sich hier der eine oder andere Kursgewinn mitnehmen.

Broker Sprungmarke

Plus500 Test-Erfahrungen: Unser Fazit

Vor- und Nachteile von Plus500 im Überblick:

-Keine deutsche Niederlassung
+Ein kostenfreies und sehr umfangreiches Demokonto
+Support per E-Mail und Live Chat (auf Deutsch) möglich
+Eine sehr große Auswahl an Handelsgütern
+Einlagensicherung, nach jeweiliger Regulierungsbehörde (auf der Plus500-Webseite unter dem Punkt „Schutz der Kundengelder“ einzusehen)

+Eine geringe Mindesteinlage von nur 100€
+EUR/USD können mit einem engen Spread gehandelt werden

+Viele angebotene Zahlungswege
+Neu: Trading von Cryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum-CFDs u.a. (nur über Plus500 Zypern)

+Eine sehr übersichtliche Software
+Ein Webtrader
+Eine eigene Plus500 App zum Download
+Enge, flexible Gebühren

Insgesamt fallen unsere Plus500 Erfahrungen sehr positiv aus. Wer auf einen Live Chat oder eine Hotline verzichten kann, wird mit diesem Trading Anbieter sehr glücklich werden.

Das kostenfreie Demokonto (77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.) ist besonders für Neulinge interessant, dies zeigt das große Vertrauen, welches Plus500 in das eigene Angebot hat. Die geringe Mindesteinlage ermöglicht vielen Menschen einen nicht so kapitalintensiven Einstieg in die Welt des Tradings. Prinzipiell ist der CFD Anbieter Plus 500 jedoch eher für bereits erfahrene Trader geeignet.

Die Vielzahl an Zahlungswegen und die sehr übersichtliche Software, sowie die Möglichkeit auch unterwegs zu handeln, sind sehr benutzerfreundlich und haben uns im Zuge unseres Plus 500 Tests sehr zufrieden gestellt.

Abschließend können wir von ForexChef den Anbieter Plus500 (77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.) wärmstens empfehlen und wünschen ein frohes Handeln bei dieser top Broker Alternative!

+

Wir von ForexChef haben einen Plus500 Test über eine Woche lang durchgeführt und können heute unsere Ergebnisse dessen präsentieren.Bereits im Jahre 2008 gegründet, ist Plus 500 einer der ältesten CFD Anbieter. Seit dem wird der Online Handel mit einer sehr ausgefeilten Software und einer webbasierende Handelsplattform angeboten. Lest unsere Plus 500 Erfahrungen, um alles über diesen alternativen CFD Anbieter in Erfahrung zu bringen! Update 25. November 2017: Mit 100 Euro startete ich und fing an fleißig damit Cryptos (NEO war der erste Gewinnbringer... immer wieder...) zu traden (Update seit 01.01.2021 könnt Ihr über Plus500 U.K. keine Crypto CFD's mehr traden,…

Eure Meinungen zu Plus500

Kundendienst
Gebühren
Auswahl
Nutzerfreundlichkeit
Mindesteinlage
Zahlungswege

Sehr gut!

User Rating: 4.02 ( 74 votes)

Risikohinweis: Finanzprodukte wie Forex Trading, CFD Handel oder der Handel mit Wertpapieren sind mit Risiken verbunden und nicht nur mit Chancen, insbesondere gilt dies auch für Glücksspiele wie Online Casinos, Poker oder Sportwetten. Verwenden Sie daher nur Kapital welches Sie zum Handel oder Trading verwenden, welches Sie auch bereit sind im Ernstfall zu verlieren und welches Sie nicht für Ihr tägliches Leben benötigen. Sie akzeptieren mit der Verwendung von ForexChef.de, dass ForexChef.de (siehe Anbieterkennung) keine Haftung für die hier dargestellten Informationen übernehmen kann, auch wenn diese mit größtmöglicher Sorgfalt recherchiert wurden und nach bestem Wissen und Gewissen erstellt worden sind. Alle Informationen stellen grundlegend keine Finanzberatung dar, sie sind kein Angebot, Werbung oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf. Bitte handeln bzw. traden Sie verantwortungsbewusst.


Partnerlinks: