Wer sich dazu entschieden hat mit Forex zu beginnen, hat zunächst alles richtig gemacht. Im Anschluss ergeben sich allerdings etliche Fragen, deren Beantwortung nicht so einfach ist.

Wo lerne ich etwas über den Markt?

Bei welchem Broker kann ich handeln?

Wie viel Kapital benötige ich?

Welche Forex Strategie bringt mir den Erfolg?

Einige dieser Fragen habe ich bereits an anderer Stelle ausführlich beantwortet, will aber noch einmal kurz auf jede eingehen. Um mit Währungen zu handeln, solltest du ein paar der folgenden Bücher gelesen haben, die du auf Amazon erwerben kannst:

Forex-Trading: Grundlagen, Strategien und Methoden für den erfolgreichen Forex-Trader

Das große Buch der Markttechnik: Auf der Suche nach der Qualität im Trading

Technische Analyse der Finanzmärkte: Grundlagen, Strategien, Methoden, Anwendungen. Inkl. Workbook

Faszination Forex: Mit Profi-Trader Daniel Fehring den Devisenhandel erfahren, verstehen und beherrschen

Inside Forex – Devisenhandel Kompakt für Einsteiger

Die Wahl des richtigen Brokers ist sehr wichtig, im Endeffekt aber eine subjektive Entscheidung. Einen ersten Eindruck über die wichtigen Faktoren und eine Übersicht der seriösen Anbieter findest du auf unserem Forexbrokervergleich.

Forex hat den großen Vorteil, dass kein gigantisches Kapital benötigt wird. Das liegt unter anderem daran, dass die Gebühren im Vergleich zu anderen Investitionsmöglichkeiten sehr gering sind. So kann auch mit kleinem Einsatz ein konstanter und ordentlicher Gewinn gemacht werden. Ein weiterer Faktor der dies begünstigt ist, dass man Währungen mit Hebel handeln kann. So steigt zwar das Risiko, aber auch der potentielle Gewinn.

Bei vielen Brokern kann man bereits ab 100€ mit dem Handel beginnen.

Welche Forex Strategie bringt mir den Erfolg?

Eine große Gruppe von Händlern ist der Überzeugung, dass sich auf den Finanzmärkten immer wieder verschiedene Muster wiederholen. Wer diese erkennt, hat einen guten Einblick auf die zuküntige Entwicklung der Kurse und kann Profit daraus schlagen. Natürlich wird man nicht immer richtig liegen, doch wenn man beispielsweise in 55% der Fälle Recht behält, macht man langfristig einen ordentlichen Gewinn.

Eine Forex Strategie zielt darauf ab, genau diese wiederkehrenden Kursmuster zu erkennen und auszunutzen. Im Laufe der Zeit haben etliche Händler tausende Strategien entwickelt und mit der Öffentlichkeit geteilt. Im ersten Moment ist es kontraintuitiv, dass ein erfolgreicher Trader seine Strategie kostenfrei mit Fremden teilt. Je mehr Leute jedoch auf diese Forex Strategie vertrauen, desto mehr wird sie zu einer selbsterfüllenden Prophezeiung. Kurz gesagt: Kaufen alle Trader zum gleichen Zeitpunkt eine Währung, steigt ihr Wert rasant an.

Im Folgenden möchte ich zwei ausgewählte Forex Strategien erläutern.

EUR/USD Pivot

Gehandelter Wert: EUR/USD

Benötigte Indikatoren: Pivot Punkte, SuperTrend

Die Distanz zwischen den Pivot Punkten muss 20 Pips oder größer sein.

Der Zeitrahmen wird auf 30 Minuten gelegt.

Die EUR/USD Pivot Forex Strategie ist eine Trendfolgestrategie. Im Klartext bedeutet dies, dass in einem Aufwärtstrend nur Kaufsignale und in einem Abwärtstrend nur Verkaufssignale gewertet werden. Damit auch Anfänger den Trend fehlerfrei bestimmen können, wird SuperTrend verwendet.

Durchbricht der Kurs innerhalb eines Aufwärtstrends einen Pivot Punkt, wird eine Kauforder gesetzt. Durchbricht der Kurs innerhalb eines Abwärtstrends einen Pivot Punkt, wird eine Verkaufsorder gesetzt.

Jede Order enthält einen StopLoss und einen TakeProfit. Der StopLoss wird üblicherweise etwa 50 Pips unter den Einstiegskurs gesetzt. Der TakeProfit sollte sich in der Nähe des nächsten Pivot Punktes befinden.

Es werden keine Positionen über Nacht gehalten.

MACD Tripple

Gehandelter Wert: Alle Währungspaare

Benötigte Indikatoren: MACD 9, 12 ,26

Die MACD Tripple Forex Strategie kann zwischen 08:00 und 22:00 angewendet werden.

Auch bei dieser Strategie handelt es sich um eine Trendfolgestrategie. Das bedeutet, dass in einem Aufwärtstrend nur Kaufsignale und in einem Abwärtstrend nur Verkaufssignale gewertet werden.

Sobald ein Aufwärtstrend identifiziert wurde, wird ein Kaufsignale erzeugt, sobald der MACD 12 den MACD 26 nach oben schneidet. Sobald ein Abwärtstrend identifiziert wurde, wird ein Verkaufssignal erzeugt, sobald der MACD 12 den MACD 26 nach unten schneidet.

StopLoss wird auf 0,5% des Einstiegskurses gesetzt. TakeProfit auf 1,5%. Positionen werden zudem geschlossen, wenn der MACD 12 den MACD 26 in entgegengesetzter Richtung schneidet.

Um 22:00 werden alle Positionen geschlossen.

Es gibt noch deutlich mehr Forex Strategien und wenn sie euch interessieren, kan ich sie gerne beschreiben. Welche Strategie verwendet ihr im Forex und was für Erfahrungen habt ihr gemacht?

Risikohinweis: Finanzprodukte wie Forex Trading, CFD Handel oder der Handel mit Wertpapieren sind mit Risiken verbunden und nicht nur mit Chancen, insbesondere gilt dies auch für Glücksspiele wie Online Casinos, Poker oder Sportwetten. Verwenden Sie daher nur Kapital welches Sie zum Handel oder Trading verwenden, welches Sie auch bereit sind im Ernstfall zu verlieren und welches Sie nicht für Ihr tägliches Leben benötigen. Sie akzeptieren mit der Verwendung von ForexChef.de, dass ForexChef.de (siehe Anbieterkennung) keine Haftung für die hier dargestellten Informationen übernehmen kann, auch wenn diese mit größtmöglicher Sorgfalt recherchiert wurden und nach bestem Wissen und Gewissen erstellt worden sind. Alle Informationen stellen grundlegend keine Finanzberatung dar, sie sind kein Angebot, Werbung oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf. Bitte handeln bzw. traden Sie verantwortungsbewusst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.